Senioren Online
Senioren Online

Software für viele Anwendungen

Jeder einsatzfähige Computer verfügt bereits über mehr oder weniger Software. Mit den sich verändernder Bedürfnisse der Senioren, die viel mit dem Computer arbeiten, will man dann schon einmal wissen, welche spezielle Software es, z.B. für die Ausübung der eigenen Hobbies gibt. Das Spektrum reicht von Ahnenforschungs- und Sprachlernprogrammen, Programmen zur Gestaltung einer eigenen Homepage bis hin zu Bildbearbeitungs- und Videoschnittprogrammen, um nur einige Beispiele zu nennen.

 

Im Fachhandel bzw. Onlineshops können Sie sich über die Vielfalt von Anwendersoftware informieren. Dort können Sie die Anwendersoftware als sogenannte Box-Variante erwerben, die die entsprechende Software auf CD-ROM’s bzw. CD’s einschliesslich eines entsprechenden Handbuches enthalten. Nach der Installation der Software, die Sie als Box-Variante erworben haben wird dringend empfohlen, im Internet nach einem Update zu suchen. In den meisten Fällen gibt es ein Update der entsprechenden Software, da die CD-ROM’s bzw. CD’s schon vor längerer Zeit produziert und meist schon längere Zeit irgendwo gelagert wurden, bevor sie zum Verkauf gekommen sind. Damit Sie reibungslos und sicher mit der gekauften Software arbeiten können, sollten Sie immer mit einer aktuellen Version Software arbeiten.

 

Wenn Sie über einen DSL-Zugang mit Flatrate verfügen, bietet sich an, im Internet nach einem Download der gewünschten Software zu suchen,  die im Vergleich zu den Box-Varianten  in Onlineshops meist preisgünstiger angeboten wird. Darüber hinaus können Sie in den meisten Fällen den Vorteil nutzen, dass dort Demo-Versionen angeboten werden. Damit haben Sie die Möglichkeit, sich vor dem Kauf näher mit der Software zu beschäftigen und festzustellen, ob diese Ihren Vorstellungen entspricht. Auch wenn die Demo-Version nur zeitliche befristet (normalerweise 30 bis 60 Tage) oder funktionell eingeschränkt nutzbar ist, kann man so Fehlkäufe weitestgehend vermeiden.

Hinweis

Wir empfehlen Ihnen Software, die Sie aus dem Internet herunterladen, in einem speziell dafür angelegten Ordner Programme unter Eigene Dateien zu speichern, damit Ihnen diese bei später notwendigen Neuinstallationen auch jederzeit zur Verfügung steht.

 

Damit Sie die von Ihnen benötigte Software tatsächlich auch nutzen können sollten Sie sich vergewissern, dass diese mit dem auf Ihrem Computer installierten Betriebssystem lauffähig und in Deutsch erhältlich ist. Angaben zum Betriebssystem, z.B. Windows 7, 8, 8.1 oder 10 und der verfügbaren Sprache finden Sie sowohl in der Box-Variante beim Kauf im Fachhandel als auch bei Software, die Sie sich aus dem Internet herunterladen können.

Ein umfangreiches Sortiment an nützlicher Software für die verschiedensten Anwendungen finden Sie in folgendem Onlineshop.

Im Internet sind zahlreiche Bezugsquellen für Freeware, Shareware und Vollversionen diverser Software zu finden. Nachfolgend zum besseren Verständis einige erläuternde Bemerkungen zu den verschieden Softwareformen.

Freeware

 

Bei Freeware handelt es sich um urheberrechtlich geschützt Software,  die frei und kostenlos verfügbar ist. Die kostenlose Freeware-Nutzung kann aber auf Privatpersonen beschränkt sein. Die Palette reicht von Antiviren-Software und Bildbearbeitungsprogramme über Mail-Software und einfachen Textprogrammen bis hin zu anwenderspezifischer Software und ist in vielen Fällen ausreichend.  

Shareware

 

Bei Shareware handelt es sich um frei verfügbare Softwareprogramme, die gegen relativ geringes Entgelt zur Verfügung stehen. Oft wird Shareware-Software erst einmal als Testversion (Trial-Version) für eine bestimmte Zeit oder Teilversion mit eingeschränkter Funktionalität zur Verfügung gestellt, um sie testen zu können. Wenn der Anwender die Vollversion dieser Software wünscht, ist das problemlos möglich. Durch die Registrierung des Programms wird entweder der Download einer Vollversion möglich, oder die Teilversion wird durch Übertragung einer Seriennummer zu einer Vollversion. Für die Umwandlung in eine Vollversion fallen Lizenzgebühren an.

Vollversion

 

Hier handelt es sich um komplexe Softwareprogramme, die für bestimmten Anwendungszwecke und Zielgruppen programmiert wurden und deren aktuellen Versionen deshalb relativ teuer sind.   Diese Programm laufen ohne zeitliche und inhaltliche Einschränkungen, erfordern aber einen Freischaltcode bzw. eine Lizenznummer, die einem beim Kauf zur Verfügung gestellt werden. Im Internet gibt es aber auch für Vollversionen hin- und wieder sogenannte Demo-Versionen, die in der Nutzung zeitlich beschränkt werden (in der Regel zwischen 30 und 60 Tagen) damit man sich vor dem Kauf mit dieser Software einmal im Detail damit befassen kann. Nach Ablauf dieser Frist ist das Programm ohne Kauf der Vollversion dann nicht mehr nutzbar.

Einige Quellen für Downloads von Software finden Sie unter Links

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Senioren Online © Dr. Reinhard Günther 2012 - 2017