Senioren Online
Senioren Online

Steuersoftware für Senioren

Auch wenn Senioren nicht mehr aktiv am Berufsleben teilnehmen, muss unter Umständen eine jährliche Steuererklärung beim zuständigen Finanzamt abgeben werden. Dies betrifft vor allem Rentner und Pensionäre, deren zu versteuernden Einkünfte den jährlich gewährten Grundfreibetrag von 8.004 Euro übersteigen. Sie sind dann per Gesetz zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet. Bei einem Ehepaar verdoppelt sich der besagte Freibetrag auf 16.008 Euro pro Jahr.

Zu versteuernde Einkünfte

 

Wenn ein Rentner aufgrund der oben genannten gesetzlichen Vorgaben zur Erstellung einer Steuererklärung verpflichtet ist, muss er alle Einkünfte in der Steuererklärung offenlegen. Zum zu versteuernden Einkommen zählen beispielsweise die private und die gesetzliche Rente sowie Miet- und Kapitaleinnahmen. Aber auch zu Einkünften aus anderen Bereichen müssen in der Steuererklärung Angaben gemacht werden. Es muss jedoch nicht die gesamte Summe, die ein Rentner jährlich erhält, versteuert werden. Der Anteil der zu versteuernden Rente ist abhängig vom Jahr, in dem der Steuerpflichtige in Rente gegangen ist. Ist der Steuerpflichtige vor oder noch im Jahr 2005 in Rente gegangen, liegt sein Freibetrag bei fünfzig Prozent. Seit 2006 sinkt der Freibetrag mit jedem Jahr um zwei Prozent, so dass allen Rentner, die dieses Jahr in Rente gehen, nur noch ein Freibetrag von 36 Prozent gewährt wird.

Freibeträge ausschöpfen

 

Wer sich als Rentner oder auch Pensionär an die alljährliche Steuererklärung setzt, für den empfiehlt es sich, die vom Staat gewährten Freibeträge möglichst optimal auszuschöpfen. Neben dem Grundfreibetrag kann ein persönlicher Freibetrag gewährt werden. Dieser wird individuell vom zuständigen Finanzamt ermittelt und liegt in der Regel um die 9.000 Euro pro Jahr. Wer als Beamte tätig war, kann sich darüber hinaus über den so genannten Versorgungsfreibetrag freuen, der maximal bei 2.520 Euro liegt. Rentner, die Nebeneinkünfte oder Lohn erhalten, sollten den Altersentlastungsbetrag nutzen. Denn von Nebeneinkünften und Lohn behält der Staat ebenfalls einen nicht unerheblichen Anteil ein. Werbungskosten und Sonderausgaben wie Spenden können auch von Rentnern und Pensionären abgesetzt werden.

Spezielle Steuersoftware zur Erstellung der Steuererklärung für Senioren

 

Das Ausfüllen der Formulare ist sehr zeitaufwendig und mühsam. Die Vielzahl der Freibeträge und Möglichkeiten, die Steuerlast zu reduzieren, ist unübersichtlich. Hier kann die speziell für Rentner und Pensionäre entwickelte

 

Software Taxman

 

Abhilfe schaffen. Diese Steuersoftware ist einfach zu bedienen und kann auch von Personen mit wenig PC-Erfahrung nach kurzer Einarbeitung genutzt werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Senioren Online © Dr. Reinhard Günther 2012 - 2017