Senioren Online
Senioren Online

Barierefreie Wohnung

Barrierefreie Wohnungen sind im hohen Alter eine Grundvoraussetzung, um möglichst lange in den eigenen vier Wänden wohnen zu können. Was Sie bei der Planung zur barrierefreien Wohnung beachten sollten.

 

 

Welche Barrieren sollten beseitigt werden?

 

Experten bezeichnen Wohnungen, die

  • überwiegend stufen- sowie schwellenlos,
  • frei von engen, verwinkelten Räumen und
  • in einem mehrstöckigen Gebäude über einen Aufzug erreichbar sind

als altersgerecht.

 

Darüber hinaus sollten aber auch Lichtschalter sowie Türgriffe nicht höher als 85 cm angebracht sein und das Bad über eine bodengleiche Dusche sowie Haltegriffe und/oder Handläufe verfügen. Um eine Rollstuhlnutzung zu ermöglichen, müssen Türen eine Mindestbreite von über 90 cm besitzen, aber auch bei Ausschluss der Rollstuhlnutzung sollten sie mindestens 80 cm breit sein.

 

Damit ist der Rahmen für notwendige bauliche Veränderungen in den eigenen vier Wänden gesetzt, die für die Schaffung einer barrierefreien Wohnung notwendig sind.

 

Profi-Hilfe beim Treppenlift-Kauf.
Jetzt herstellerunabhängigen Vergleich starten!

Nur barrierefreie Wohnungen garantieren, dass Sie auch im Alter bei körperlichen Beeinträchtigungen selbstständig in den eigenen vier Wänden agieren und weitestgehend ohne fremde Hilfe auskommen können.

Mögliche Probleme bei Umbaumaßnahmen

 

Gerade im Altbau sind einige der notwendigen Maßnahmen nicht immer leicht zu realisieren. Bestimmungen des Denkmalschutzes können Umbaumaßnahmen einschränken, Brandschutzregeln den Einbau von Treppenliften erschweren oder verteuern und dünne Wände die Anbringung von Haltegriffen problematisch machen.

 

Eine Beratung durch einen Fachmann ist dann unbedingt nötig. Wohnberatungsstellen gewähren Mietern und Hausbesitzern dabei kostenfreie Beratungsangebote und informieren über bundesweite, regionale sowie kommunale Fördermöglichkeiten. Zudem haben sie gute Kontakte zu spezialisierten Architekten, Planern und Handwerkern, die Erfahrung in der professionellen Umsetzung der Maßnahmen besitzen.

 

Durch die Konsultation von Fachleuten kann man auch schwierigere Umbauten relativ kostengünstig realisieren.

 

Weiterführende Informationen finden Sie im

 

 Ratgeber Barrierefrei Wohnen 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Senioren Online © Dr. Reinhard Günther 2012 - 2017